Fedekraftbremsen für den Einsatz in rauen Umgebungen


Teleco Freni verfügt über eine Reihe von Bremsen, die für den Einsatz in rauen Umgebungen geeignet sind, d. h. mit hoher Luftfeuchtigkeit und sehr niedrigen Temperaturen. Für diese Art der Nutzung ist in der Regel auch ein sehr hohes Maß an Schutz erforderlich, da diese in Kühlhäusern (Lagermaschinen für den Warenumschlag in den Kühlhäusern) oder auf Hubarbeitsbühnen oder Scherenhebebühnen eingesetzt werden, die im Freien arbeiten, auch in Ländern, in denen die Temperaturen über einen großen Zeitraum des Jahres unter null liegen, an den Blättern von Windkraftanlagen, an Bergbaumaschinen.

Piero Mantovani
Unser Experte für elektromagnetische Bremsen
Kontakt

Für die Herstellung von Sonderbremsen und Spezialanwendungen

Für die oben beschriebenen und andere Anwendungen unter „kritischen“ Bedingungen können wir unsere IP65-Reihe (mit einer Schutzart bis IP66) anbieten, alle in einer Antihaftversion und mit Einsatz einer Heizung; die Heizung dient dazu, die Temperatur der Bremse selbst zu erhöhen, falls die Maschine nach Gebrauch im Freien steht, und eine höhere Bremstemperatur als die Umgebungstemperatur aufrechtzuerhalten.

Die Bremse, die in dieser Version mit der Akronym CCV (Cold Climate Version) „für raue Umgebungen“ definiert ist, verfügt demzufolge über zwei verschiedene Stromkreise: der erste ist die Spule der Elektrobremse, der zweite Stromkreis ist die Stromversorgung der Heizung. Wir empfehlen, einen Thermoschalter vorzusehen, der die Heizung abschaltet, wenn die Temperatur der Bremse über 0 °C liegt: Dies vermeidet unnötigen Energieverbrauch, da die Bremse bei Stromversorgung (d. h. die Maschine arbeitet) unabhängig Wärme erzeugt; außerdem wird durch das Ausschalten des Heizkreises seine Lebensdauer verlängert. Es ist klar, dass es nicht immer möglich ist, den Thermoschalter direkt an der Bremse anzubringen, es genügt, dass er sich in der Nähe des Elektromotors befindet, an dem die Bremse angebracht ist. Dadurch ist erfasste Temperatur der Bremse ein zuverlässiger Wert, sowohl wenn sie nicht arbeitet als auch während der Arbeitsphase.

Diese Art von Bremse ist auch mit IP65- oder IP66-Steckverbindern verschiedener Marken lieferbar; ebenso kann die Kabellänge angepasst werden.

Der verfügbare Spannungsbereich liegt zwischen 12 und 205 VDC.

Kundenspezifische Versionen


In unserem Sortiment an negativen Sicherheitsbremsen sind spezifische Produkte für Frontstapler erhältlich. Diese Serie von Bremsen hat die Schutzart IP65 und kann mit einem Kupplungsflansch nach den technischen Spezifikationen des Getriebes geliefert werden, an dem die Bremse angebracht ist.

Darüber hinaus können wir negative Bremsen mit einen kundenspezifischen Spulenkörper herstellen, der die gleichen Abmessungen wie das Gehäuse des Motors hat, an dem die Bremse angebracht werden soll.

Hauptsächliche Anwendungsbereiche


  • Windkraftanlagen
  • Maschinen für die Handhabung in Kühlräumen
  • Bergbaumaschinen